AGB ÔÇô ALLGEMEINE GESCH├äFTSBEDINGUNGEN SRF

┬ž 1 Geltungsbereich

F├╝r die Gesch├Ąftsbeziehung zwischen dem nachfolgend genannt KUNDEN und SIGI RENNER FRISEURE und deren Erf├╝llungsgehilfen, Ro├čmarkt 6, 92224 Amberg, nachfolgend SRF genannt, gelten ausschlie├člich die nachstehenden Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen( AGB ). Diese AGB gelten f├╝r alle Dienstleistungen die im Zusammenhang mit der Berufsbezeichnung Friseur und Kosmetik entsteht, einschlie├člich haar- und hautkosmetischer Produkte, Nebensortiment und friseurtechnischen Artikeln, es sei denn, dass zwingende gesetzliche Bestimmungen entstehen. Abweichende, entgegenstehende oder erg├Ąnzende allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen werden, selbst in Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdr├╝cklich schriftlich zugestimmt.

┬ž 2 Termine und Annahmeverzug

Termine sind f├╝r uns nur dann verbindlich, wenn der vereinbarte Ausf├╝hrungstermin zeitlich nicht mehr als 15 Minuten ├╝berschritten wird. Sollte aus Verschulden (z.B. Fernbleiben) des Kunden der vereinbarte Ausf├╝hrungstermin nicht ausgef├╝hrt werden k├Ânnen, ist SRF berechtigt vom Vertrag zur├╝ckzutreten und pauschalisierten Schadensersatzanspruch geltend zu machen.

┬ž 3 Terminabsagen und Stornobedingungen

Termine oder Dienstleistungen, die nicht eingehalten werden k├Ânnen, m├╝ssen bis zu einem Wert von Euro 150,00 mindestens 24 Std. vorher abgesagt werden. Gr├Â├čere Dienstleistungen ab einem Wert von Euro 150,00 m├╝ssen 48 Std. vorher abgesagt werden. Bei Nicht-Einhaltung der genannten Fristen behalten wir uns das Recht vor Ihnen den entstandenen Ausfall mit einer Stornopauschale in H├Âhe von 50 % des Dienstleistungspreises in Rechnung zu stellen. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen zu einem Termin wird Ihnen die Dienstleistung zum vollen Preis in Rechnung gestellt bzw. ein Gutschein wird verfallen, sollte nichts anderes vereinbart worden sein.

┬ž 4 Preise und Zahlung

Es gelten die Preise, zuz├╝glich der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer der aktuellen Preisliste und Produktpreisdeklarationen. Rechnungsbetr├Ąge sind sofort nach Leistungserf├╝llung f├Ąllig und sind ausschlie├člich in Bar oder per EC-Cash zu leisten.

┬ž 5 Verzug

Es wird darauf hingewiesen, dass der Kunde auch ohne Fristsetzung sp├Ątestens in Verzug kommt, wenn er nicht nach Leistungserf├╝llung leistet. F├╝r vom Kunden verschuldete R├╝ckbuchungen von Bankeinz├╝ge (ec-/girocard) oder Kreditkartenabbuchungen werden die uns in Rechnung gestellten Geb├╝hren weiterbelastet. Dem Kunden bleibt der Nachweis eines geringeren oder gar keines Schadens vorbehalten. Es gilt die gesetzlichen Regelung des ┬ž 280 Abs. 1 BGB.

┬ž 6 Haftung

Wir von SRF┬á├╝bernehmen keine Haftung f├╝r Ihre Garderobe, Taschen, Gep├Ąckst├╝cke und Wertgegenst├Ąnde. Bitte legen Sie Ihren Schmuck ggf. vor Behandlungsbeginn ab. Wir ├╝bernehmen keine Haftung f├╝r Ihre Kleidung, wenn diese durch Eigenverschulden besch├Ądigt wird, gleiches gilt f├╝r evtl. Unvertr├Ąglichkeiten und Allergien, ob bekannt oder unbekannt. Haftungsausschluss besteht f├╝r die vom Kunden ausdr├╝cklich gew├╝nschten chemischen, thermischen, haar- und hautkosmetischen Behandlungen, sowie s├Ąmtlicher friseurtechnischer Ma├čnahmen. Bei von uns nicht zu vertretenen Umst├Ąnden, z.B. h├Âhere Gewalt, wie Stromausfall und dergleichen, die der Erf├╝llung eines Kundenauftrages entgegenstehen, kann kein Haftungsanspruch hergeleitet werden. Auch ├╝bernehmen wir keine Haftung f├╝r Terminverschiebungen bzw. Terminversp├Ątungen die SRF┬ánicht zu vertreten haben. Ein Anspruch aus Schadensersatz kann daraus nicht hergeleitet werden.

┬ž 7 Gew├Ąhrleistung

Zeigt sich ein Mangel, so hat der Kunde, diesen unverz├╝glich anzuzeigen. Als unverz├╝glich gilt die Anzeige nur, wenn sie innerhalb von 5 Werktagen nach der Behandlung bzw. bei k├Ąuflich erworbenen Waren erfolgt. Der Kunde hat dann ein Nachbesserungsrecht. M├Ąngelanspr├╝che bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Leistung oder Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeintr├Ąchtigung der Brauchbarkeit, bei nat├╝rlicher Abnutzung wie bei Sch├Ąden, die infolge fehlerhafter oder nachl├Ąssiger Behandlung, ├╝berm├Ą├čiger Beanspruchung, ungeeigneter haar- und hautkosmetischer Pflegemittel durch den Kunden oder aufgrund besonderer Einfl├╝sse entstehen. Werden von Kunden oder Dritten unsachgem├Ą├če Nachbesserungsarbeiten oder ├änderungen vorgenommen, so bestehen f├╝r diese und die daraus resultierenden Folgen ebenfalls keine M├Ąngelanspr├╝che.

┬ž 8 Eigentumsvorbehalt

Die Leistung bleibt bis zur vollst├Ąndigen Bezahlung und Erf├╝llung im Eigentum von SRF.

┬ž┬á9 Schweigepflicht

Die Arbeitnehmer, Freiberuflichen im Salon und alle im Salon t├Ątigen Personen. verpflichten sich dazu, alle im Zusammenhang stehenden Vorg├Ąnge stillschweigend zu behandeln und ebenfalls nach Beendigung des Arbeitsverh├Ąltnisses zu wahren. Daten, Vertr├Ąge, Vorg├Ąnge, schriftliche Dokumente und alle im Zusammenhang stehende Vorg├Ąnge des Friseursalon SRF┬ád├╝rfen keinen Dritten zur Verf├╝gung gestellt werden oder an Dritte weitergegeben bzw. weitergesagt werden.

┬ž┬á10┬á Datenschutz, Verwendung personenbezogener Daten

Dem Kunden ist bekannt und er willigt ein, dass seine ausschlie├člich f├╝r Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen pers├Ânlichen Daten auf Datentr├Ągern gespeichert werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten im Rahmen von SRF┬áausdr├╝cklich zu. Der Kunde kann diese Einwilligung jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen.

SRF┬áverpflichtet sich f├╝r diesen Fall zur sofortigen L├Âschung der pers├Ânlichen Daten, es sei denn der Vorgang ist noch nicht vollst├Ąndig abgewickelt.

┬ž 11 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Gerichtsstand ist Amberg. F├╝r die Rechtsverh├Ąltnisse der Vertragsparteien gilt deutsches Recht.

┬ž 12 ├änderung der allgemeinen Gesch├Ąftsbedingung

SRF┬ábeh├Ąlt sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gr├╝nden zu ├Ąndern. Die von den Parteien zu erf├╝llenden Hauptleistungspflichten werden von diesen ├änderungen unber├╝hrt bleiben. Sollte SRF┬á├╝ber eine g├╝ltige Kontaktadresse verf├╝gen, werden die ge├Ąnderten Bedingungen den registrierten Benutzern rechtzeitig vor ihrem Inkrafttreten per Email mitgeteilt. Widerspricht der Benutzer der Geltung der neuen Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der oben genannten ├änderungsmitteilung, gelten die ge├Ąnderten Nutzungsbedingungen als angenommen. Die ├änderungsmitteilung wird einen Hinweis auf die M├Âglichkeit und Frist des Widerspruchs sowie die Bedeutung bzw. Folgen des Unterlassens eines Widerspruches enthalten. Es erfolgt keine automatische Speicherung dieser allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen. Es gilt der jeweils der aktuell g├╝ltige Text der allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen auf srf.de

┬ž 13 Schlussklausel

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen oder eines durch sie erg├Ąnzten Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht ber├╝hrt und der Vertrag und diese Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen bleiben im ├ťbrigen f├╝r beide Teile wirksam. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart h├Ątten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt h├Ątten. Entsprechendes gilt f├╝r Unvollst├Ąndigkeiten.

Stand der AGB:  Januar 2017